Inhalt
Infospalte

Infobereich

Aktuelle Meldungen

05.12.2018
30.11.2018 Eine Verlosungsaktion der Brinkumer... Eine Verlosungsaktion der Brinkumer Interessengemeinschaft (BIG), der Interessengemeinschaft Stuhrer Unternehmen (ISU), des UnternehmerinnenForum Stuhr (UFO) und der Gemeinde Stuhr zugunsten der Fördervereine der KGS Stuhr-Brinkum und der Grundschule Stuhr-Brinkum
13.11.2018 ... die Geschenk-Idee für Familie,... ... die Geschenk-Idee für Familie, Freunde, Bekannte und Geschäftspartner.
11.10.2018 Tipps zum Thema Laubentfernung Tipps zum Thema Laubentfernung
weitere Meldungen

Veranstaltungen

Inhalt
Sie befinden sich hier: Kultur & Städtepartnerschaften » StuhrKultur

StuhrKultur

Veranstaltungen der Gemeinde Stuhr

(Änderungen vorbehalten)

Direkt zum Angebot für:

DezemberJanuarFebruarMärz

Dezember

bis So, 16.12.2018 - Rathaus Stuhr
31. Stuhrer Weihnachtsmarkt

Stuhrer WeihnachtsmarktWenn die Tage kälter werden und der Duft von Glühwein in der Luft liegt, ist wieder Zeit für den traditionellen Weihnachtsmarkt der Interessengemeinschaft Stuhrer Unternehmen und der Gemeinde Stuhr im und um das Rathaus Stuhr. Mehr als 100 Stände und Buden locken mit einem vielfältigen Angebot an Kunsthandwerk und Kulinarischem und schaffen eine weihnachtliche Atmosphäre. Das kulturelle Programm im Ratssaal lädt zur Entspannung bei heißem Kaffee und einer großen Kuchen- und Tortenauswahl ein.

Samstag: 14.00 - 19.00 Uhr
Sonntag: 11.00 - 18.00 Uhr

 


Januar

So, 06.01.2019, 16:00 Uhr - Rathaus Stuhr
Neujahrskonzert mit der Klassischen Philharmonie NordWest

NeujahrskonzertNachdem in den Neujahrskonzerten der letzten Jahre eher die sogenannte „leichte“ Klassik im Mittelpunkt stand, besinnt sich die Klassische Philharmonie NordWest 2019 wieder auf die Musik der Ballsäle und Kaffeehäuser des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Werke von Jacques Offenbach, Franz Lehár, Emmerich Kalman und der Straußfamilie werden für gute Laune sorgen und zu einem schwungvollen Jahresbeginn beitragen.
Mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Syke.

Eintritt 18,-/erm. 15,-€, Tickets

 

 


Do, 10.01.2019, 19:00 Uhr - Rathaus Stuhr
Mein Kino
Filme mit Eigenart

meinKinoDer Filmabend steht diesmal unter dem Motto „Abenteuer“. Der Kurzfilmabend beginnt mit dem Film „Brandheiße Ferien“: Ein Spielfilm, der in Stuhr erdacht, geplant und bis auf wenige Szenen auch gedreht wurde. Er ist auf vielen – auch internationalen – Wettbewerben und Filmfestivals gelaufen. Weiter geht es mit einem phantastischen Spielfilm, der in Bremen erdacht und in Niedersachsen gedreht wurde. Das Besondere am Film „Freiheit schmeckt salzig“ ist nicht nur die sehr schöne Geschichte. Er ist darüber hinaus ein „inklusives“ Filmprojekt, geplant und gedreht von und mit Behinderten und einem professionellen Filmteam. Der dritte Film dieses Abends ist ein Überraschungsfilm. Alle drei sind Filme, die man nicht im Fernsehen sieht! Die Filmemacher werden an dem Abend vor Ort sein und Fragen beantworten.

Eintritt frei.

 

 


Do, 17.01.2019, 20:00 Uhr - Rathaus Stuhr
Das Große Chinesische Neujahrskonzert
Mit dem Suzhou Chinese Orchestra

Das Große Chinesische NeujahrskonzertZur Feier des chinesischen Neujahrs „Ins Jahr des Schweins“ macht auch dieses Jahr ein hochklassiges Orchester auf seiner Tour durch neun europäische Länder wieder Halt in Stuhr. Das Suzhou Chinese Orchestra wurde 2017 gegründet und gilt als erstklassiges, gemeinnütziges Orchester, das vor allem die musikalische Tradition des südlichen Chinas, die ihren Ursprung in den Instrumenten der Jiangnan-Region haben, fortführen soll. Der renommierte Dirigent Pang Kapang, der bereits dreizehn Mal im Wiener Musikverein dirigierte, wurde zum künstlerischen Leiter und Chefdirigenten ernannt. Zhu Changyao, ein berühmter Erhu-Spieler und Komponist nimmt die Position des künstlerischen Beraters ein. Das Orchester besteht aus über 90 erfahrenen Musikern von nationalem und internationalem Renommee sowie Top-Absolventen von zehn Konservatorien. Das Jahr 2019 steht im chinesischen Tierkreis im Zeichen des Schweins. Die in diesem Tierkreiszeichen geborenen Menschen der Jahrgänge 1911, 1923, 1935, 1947, 1959, 1972, 1983, 1995, 2007 und 2019 gelten als bescheiden, freundlich und gütig.
Mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Syke.

Eintritt 30,-/erm. 25,-€, Tickets

 

 


So, 20.01.2019, 15:00 Uhr - Rathaus Stuhr
Neujahrskonzert Männerchor Harmonie und Harmonika-Orchester Brinkum

Männerchor HarmonieZum Jahresbeginn haben sich zwei bewährte und beliebte Stuhrer Musikgruppen zu einem gemeinsamen Konzert zusammengefunden. Der Männerchor Harmonie Moordeich unter der Leitung von Anna Koch lädt gemeinsam mit dem Harmonika-Orchester Brinkum der Bremer Handörgler unter der Leitung von Renate Koch zum Neujahrskonzert ein. Die Musikgruppen werden neben eigenen Darbietungen im zweiten Teil des Konzerts gemeinsam bekannte und beliebte Melodien vortragen. In der Pause werden Kaffee und Kuchen bei einem Stehcafe angeboten.

 

Eintritt 10,-€, Tickets

 

 


Do, 24.01.2019, 19:00 Uhr - Rathaus Stuhr
Jazzforum der Kreismusikschule

Forumskonzert Jazzfest Stuhr 2019Schülerinnen, Schüler und Ensembles der Kreismusikschule präsentieren ihre Unterrichtsergebnisse. Auftreten werden u.a. das Percussionensemble der Kreismusikschule sowie die Jazzband der KGS Stuhr-Brinkum.

Eintritt frei.

 

 


Fr, 25.01.2019, 11:00 Uhr - Rathaus Stuhr
Bach2School - moderiertes Konzert für Schulklassen
mit dem Blue Note Bach Ensemble

Blue Note BachWie klingt wohl ein Menuett von Bach im Stil von ACDC oder eine Sonate von Beethoven, wenn sie von Andreas Bourani als Fußballhymne interpretiert wird, oder als lässiger Ska von Seeed? Mit „Bach2School“ haben Jens Schöwing (Klavier) und Matthias Entrup (Vibrafon) ein Konzertformat entwickelt, in dem sie dem Publikum gezielt die Möglichkeit geben, hinter die Kulissen von musikalischen Bearbeitungen zu blicken. Im Quartett mit dem Schlagzeuger Marc Prietzel und dem Bassisten Christian Frank spielt „Blue Note Bach“ ein moderiertes Konzert mit ausgewählten Bearbeitungen aus ihrem Repertoire. In einer Art Probensituation wird auf gleichermaßen wissenswerte und humorvolle Art erklärt, wie Jazzmusiker an Stücke herangehen um sie in unterschiedlichen Stilistiken wie Swing, Latin, Reggae und Funk zu spielen. Dem vorangestellt wird das Originalwerk am Klavier von Schülern der Musikschule, die natürlich im Vorfeld mit den beteiligten Musiklehrern darauf vorbereitet wurden.

Eintritt 3,-€, Tickets nur an der Tageskasse

 

 


Fr, 25.01.2019, 20:00 Uhr - Rathaus Stuhr
Jorge Pacheco Quartett
und José Díaz de León’s Pangea Ultima

Jorge Pacheco QuartettJorge Pacheco Quartett
Jorge Luis Pacheco aus Havana ist einer der führenden jungen Pianisten der neuen Jazzgeneration auf Kuba. Er ist ein virtuoser Pianist, Komponist, Arrangeur, Percussionist und Sänger, der in der ganzen Welt konzertiert und in renommierten Jazzclubs, wie Dizzy‘s Jazz at Lincoln Center, im Apollo Theater, auf Festivals wie dem Blue Note Jazzfestival in New York auftritt. Seine Musik ist u.a. beeinflusst von den berühmten kubanischen Pianisten Gonzalo Rubalcaba und Chucho Valdés. Gemeinsam mit dem Schlagzeuger Thomas Hempel, dem Bassisten Helmut Reuter und Anna-Rabea Pacheco am Gesang wurde ein Programm erarbeitet, in dem neben Kompositionen von Jorge Luis Pacheco selbst Jazz- und Popsongs von Gershwin, Leonard Cohen u.a. interpretiert werden.

José Díaz de León’s Pangea UltimaJosé Díaz de León’s Pangea Ultima
Der Superkontinent, der möglicherweise in einigen Millionen Jahren entstehen wird: In diesem werden alle heutigen Kontinente zu einer Einheit verschmelzen und alle territorialen Grenzen überwunden sein. Wenn es in dieser fernen Zukunft die Menschheit noch geben sollte, wäre die Musik dieser Band der Soundtrack dazu! Die Musik des Projektes bedient sich der Sprache des Jazz, um die Überwindung der kulturellen Grenzen hörbar zu machen. Durch die Einarbeitung authentischer afrikanischer Grooves, westlicher Harmonik, indischer Soundästhetik und lateinamerikanischen Temperaments verbindet sich der Sound der internationalen Band zu einer allumfassenden, grooveorientierten Weltmusik. In den Kompositionen wurde authentisches Material verarbeitet, welches der Sänger und Gitarrist Díaz de León während seiner musikalischen Reisen in Afrika, Indien sowie Nord- und Südamerika gesammelt hat. Mit dabei sind herausragende Instrumentalisten der Kölner Jazz- und Worldszene. 

Eintritt 15,-/erm. 12,-€, Tickets

 

 


Sa, 26.01.2019, 20:00 Uhr - Rathaus Stuhr
Stories Of Modern Jazz Part 2
Jubiläumsgala

Jubiläumsgala Jazzfest20 Jahre Jazzfest Stuhr – große Jubiläumsgala mit vielen musikalischen Gästen. 15 Jazzfestkünstler der vergangenen 20 Jahre präsentieren im Rahmen einer abwechslungsreichen Session einen Stilmix aus Latin, Funk und zeitgenössischem Jazz. Wie schon beim 10-jährigen Jubiläum werden in unterschiedlichen Besetzungen - Trio, Quartett, Oktett bis hin zum Tutti verschiedene thematische Schwerpunkte gesetzt. U.a. werden die Saxofonisten Klaus Fey, Eckhard Petri und Dierk Bruns, der Vibrafonist Matthias Entrup, der Trompeter Uli Beckerhoff sowie die Sängerin Susanne Hwang zu hören sein.

Eintritt 15,-/erm. 12,-€, Tickets

 

 


So, 27.01.2019, 11:00 Uhr - Rathaus Stuhr
Bigband Konzert der Kreismusikschule

MoJazz and HornsBigband Konzert mit Mo´Jazz&Horns und Gästen. Die Bigband der Kreismusikschule Diepholz bestreitet traditionsgemäß die Abschlussmatinee, zu der sich stets noch eine weitere Band gesellt.

Eintritt frei.

 

 


Februar

Do, 07.02.2019, 19:00 Uhr - Rathaus Stuhr
Ausstellungseröffnung der Malerin Waltraud Fessel
"Bilderbogen"

Ausstellung Waltraud FesselDie Ausstellung beleuchtet unterschiedliche Themen und Techniken der Malerei von Waltraut Fessel. Bilder aus 30 Jahren bieten einen interessanten und bunten Bilderbogen von Themen und Möglichkeiten sowie persönlichen Erinnerungen. Waltraut Fessel ist seit über 30 Jahren in der Gemeinde Stuhr künstlerisch tätig. Sie unterrichtete über 20 Jahre an der Volkshochschule Malerei. Sie gab Wochenendkurse, Intensiv-Malkurse und unterrichtete bei diversen Malreisen ins europäische Ausland. Die einführenden Worte spricht Christian Fessel. Die Ausstellung wird bis zum 08. März gezeigt

Eintritt frei.

 

 


bis Fr, 8.3.2019 - Rathaus Stuhr
Ausstellung der Malerin Waltraut Fessel
"Bilderbogen"

Ausstellung Waltraud FesselDie Ausstellung beleuchtet unterschiedliche Themen und Techniken der Malerei von Waltraut Fessel. Bilder aus 30 Jahren bieten einen interessanten und bunten Bilderbogen von Themen und Möglichkeiten sowie persönlichen Erinnerungen.

Öffnungszeiten:

Mo. 09:00 - 16:00 Uhr
Di. 09:00 - 16:00 Uhr
Mi. 09:00 - 12:00 Uhr
Do. 09:00 - 18:00 Uhr
Fr. 09:00 - 12:00 Uhr

Eintritt frei.

 

 


Sa, 09.02.2019, 20:00 Uhr - Rathaus Stuhr
Iontach
Irish Music Unlimited

Iontach„Iontach" ist irisch und heißt „wunderbar/hervorragend" und bisweilen auch „eigenartig/merkwürdig". Die Musik der irisch-britisch-deutschen Formation ist jedoch eindeutig ersteres. Die im Jahre 2003 gegründete Band besteht aus Siobhán Kennedy (IRL), Nick Wiseman-Ellis (GB) und Jens Kommnick (D). Die abwechslungsreiche Mischung aus sensiblem, mehrstimmigem Harmoniegesang einerseits und feinen Arrangements schwungvoller Tanzmusik und lyrischer Melodien andererseits macht die Gruppe zu einer Ausnahmeerscheinung. Zudem gehört sie durch den großen Umfang ihres eingesetzten Instrumentariums (Flöten, Geigen, Akkordeon, Concertina, Gitarre, Bouzouki, Cello, Piano) und durch ihre sympathische und humorvolle Bühnenpräsentation zu den beliebtesten Formationen der traditionellen Irish Folk-Szene.

Eintritt 15,-/erm. 12,-€, Tickets

 

 


So, 17.02.2019, 16:00 Uhr - Rathaus Stuhr
Abschlusskonzert des 56. Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“

Logo Jugend musiziertDie Preisträger des 56. Regionalwettbewerbs aus dem nördlichen Landkreis Diepholz stellen unter der Leitung von Yvonne Sextroh sich und ihre Arbeit vor. Vertreterinnen und Vertreter der Gemeinde Stuhr, des Landkreises Diepholz und der Kreissparkasse werden die Urkunden an die Preisträgerinnen und Preisträger verleihen. In Zusammenarbeit mit dem Regionalausschuss „Jugend musiziert“ und der Kreismusikschule des Landkreises Diepholz. Mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Syke.

Eintritt frei.

 

 


Sa, 23.02.2019, 20:00 Uhr - Rathaus Stuhr
21. Orientalischer Abend
unter der Leitung von Juliet Berenthal

BauchtanzgruppeZum bereits 21. Mal in Folge kann sich das Publikum im orientalisch geschmückten Rathaus in den fernen Orient entführen lassen. Neben der gastgebenden Gruppe „Sterne der Nacht“ aus Stuhr werden zahlreiche Gäste aus dem Umland auftreten. Das ganze Spektrum der orientalischen Tänze wird von Solistinnen und Gruppen gezeigt. Dazu gehören verträumter Schleiertanz, folkloristische Varianten, moderne und experimentelle Tänze und auch Arabic Disco. Im Foyer des Rathauses wird es einen Second-Hand-Basar mit traumhaften Tanzkostümen und anderem Tanzzubehör geben und wie in jedem Jahr führen die Tänzerinnen die Gäste in der Pause mit selbst zubereiteten Köstlichkeiten in Versuchung.

Eintritt 12,-/erm. 10,-€, Tickets

 

 


März

Di, 05.03.2019, 20:00 Uhr - Rathaus Stuhr
Diashow Tansania von Matthias Hanke
Vom Kilimanjaro durch die Serengeti zu den Traumstränden Sansibars

Diashow Herr HankeAuf den Gipfel des Kilimanjaro und durch mehrere Nationalparks bis hin zu den Traumstränden Sansibars führt diese spannende Film- und Fotoreportage. Die Besteigung des Kilimanjaro über die Machame Route ist ein besonderes Erlebnis, da sie landschaftlich besonders abwechslungsreich ist und Ausblicke auf die Nachbarberge bietet. Gipfelstürmer durchwandern alle Vegetationsstufen – vom Regenwald durch Heidelandschaft und Alpinwüste bis zur Gletscherzone. Nach zunehmender Kargheit der Vegetation fallen auch die Temperaturen und die Luft wird immer dünner. Auf einer Safari durch den Serengeti-Nationalpark und den durch das Weltkulturerbe geschützten Ngorongoro Krater kann man die Tierwelt Ostafrikas hautnah beobachten. Mit etwas Glück sieht man die berühmten Big Five: Löwen, Nashörner, Elefanten, Büffel und Leoparden. Der Besuch der Insel Sansibar lohnt nicht nur wegen ihrer langen, weißen Palmenstrände mit ihrem türkisblauen Meer. Die engen Gassen der Altstadt, arabische Häuser, märchenhafte Paläste und bunte Märkte bergen die Zeugnisse der wechselhaften Geschichte. Fischer segeln in ihren traditionellen Booten, den Daus, über das Meer. Zum Abschluss werden Impressionen aus den Nachbarländern Burundi und Ruanda gezeigt.

Eintritt 8,-/erm. 5,-€, Tickets