Inhalt
Infospalte

Infobereich

Aktuelle Meldungen

28.12.2018
12.02.2019 Infobus des VBN am ZOB Brinkum und... Infobus des VBN am ZOB Brinkum und am Rathaus Stuhr
11.02.2019 Am 28. März 2019 ist es wieder... Am 28. März 2019 ist es wieder soweit: der Zukunftstag für Mädchen und Jungen findet in Niedersachsen statt.
05.02.2019 Seit Beginn des Jahres führt die... Seit Beginn des Jahres führt die Stabstelle 02 – Wirtschaft, Stadtmarketing und Kultur der Gemeinde Stuhr für den Bereich Kultur eine Zuschauerbefragung bei ihren Veranstaltungen durch.
31.01.2019 für alle Existenzgründerinnen und... für alle Existenzgründerinnen und Existenzgründer
29.01.2019 - Veranstaltung der... - Veranstaltung der Wirtschaftsförderung des Landkreises Diepholz für Unternehmen und Existenzgründer/innen der Region -
12.12.2018 Anmeldungen sind ab 13. Dezember ab... Anmeldungen sind ab 13. Dezember ab 15:00 Uhr möglich.
weitere Meldungen

Veranstaltungen

Inhalt
Sie befinden sich hier: Kultur & Städtepartnerschaften » StuhrKultur

StuhrKultur

Veranstaltungen der Gemeinde Stuhr

(Änderungen vorbehalten)

Direkt zum Angebot für:

FebruarMärzApril

Februar

läuft bis zum Fr, 8.3.2019 - Rathaus Stuhr
Ausstellung der Malerin Waltraut Fessel
"Bilderbogen"

Ausstellung Waltraud Fessel © Waltraud Fessel© Waltraud FesselDie Ausstellung beleuchtet unterschiedliche Themen und Techniken der Malerei von Waltraut Fessel. Bilder aus 30 Jahren bieten einen interessanten und bunten Bilderbogen von Themen und Möglichkeiten sowie persönlichen Erinnerungen.

Öffnungszeiten:

Mo. 09:00 - 16:00 Uhr
Di. 09:00 - 16:00 Uhr
Mi. 09:00 - 12:00 Uhr
Do. 09:00 - 18:00 Uhr
Fr. 09:00 - 12:00 Uhr

Eintritt frei.

 

 


Sa, 23.02.2019, 20:00 Uhr - Rathaus Stuhr
21. Orientalischer Abend
unter der Leitung von Juliet Berenthal

Bauchtanzgruppe © Juliet Berenthal© Juliet BerenthalZum bereits 21. Mal in Folge kann sich das Publikum im orientalisch geschmückten Rathaus in den fernen Orient entführen lassen. Neben der gastgebenden Gruppe „Sterne der Nacht“ aus Stuhr werden zahlreiche Gäste aus dem Umland auftreten. Das ganze Spektrum der orientalischen Tänze wird von Solistinnen und Gruppen gezeigt. Dazu gehören verträumter Schleiertanz, folkloristische Varianten, moderne und experimentelle Tänze und auch Arabic Disco. Im Foyer des Rathauses wird es einen Second-Hand-Basar mit traumhaften Tanzkostümen und anderem Tanzzubehör geben und wie in jedem Jahr führen die Tänzerinnen die Gäste in der Pause mit selbst zubereiteten Köstlichkeiten in Versuchung.

Eintritt 12,-/erm. 10,-€, Tickets

 

 


März

Di, 05.03.2019, 20:00 Uhr - Rathaus Stuhr
Diashow Tansania von Matthias Hanke
Vom Kilimanjaro durch die Serengeti zu den Traumstränden Sansibars

Diashow Herr Hanke © Matthias Hanke© Matthias HankeAuf den Gipfel des Kilimanjaro und durch mehrere Nationalparks bis hin zu den Traumstränden Sansibars führt diese spannende Film- und Fotoreportage. Die Besteigung des Kilimanjaro über die Machame Route ist ein besonderes Erlebnis, da sie landschaftlich besonders abwechslungsreich ist und Ausblicke auf die Nachbarberge bietet. Gipfelstürmer durchwandern alle Vegetationsstufen – vom Regenwald durch Heidelandschaft und Alpinwüste bis zur Gletscherzone. Nach zunehmender Kargheit der Vegetation fallen auch die Temperaturen und die Luft wird immer dünner. Auf einer Safari durch den Serengeti-Nationalpark und den durch das Weltkulturerbe geschützten Ngorongoro Krater kann man die Tierwelt Ostafrikas hautnah beobachten. Mit etwas Glück sieht man die berühmten Big Five: Löwen, Nashörner, Elefanten, Büffel und Leoparden. Der Besuch der Insel Sansibar lohnt nicht nur wegen ihrer langen, weißen Palmenstrände mit ihrem türkisblauen Meer. Die engen Gassen der Altstadt, arabische Häuser, märchenhafte Paläste und bunte Märkte bergen die Zeugnisse der wechselhaften Geschichte. Fischer segeln in ihren traditionellen Booten, den Daus, über das Meer. Zum Abschluss werden Impressionen aus den Nachbarländern Burundi und Ruanda gezeigt.

Eintritt 8,-/erm. 5,-€, Tickets

 

 


Sa, 09.03.2019, 17:00 Uhr - Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode
Ausstellungseröffnung „Eingeladen II“
mit Werken von Sabine Nasko, Ursula Commandeur, Annette Jellinghaus und Gerlinde Zantis

Ausstellung "Eingeladen II" © Nasko© NaskoNach der erfolgreichen Ausstellung vor zwei Jahren verfolgt die Stuhrer Künstlerin Sabine Nasko ihr Projekt weiter. Das Ausstellungskonzept beinhaltet, dass eine Stuhrer Künstlerin drei weitere Künstler/Künstlerinnen benennt, deren Kunst sie beeindruckt, mit denen sie eine Ausstellung gestalten möchte und die mindestens 100km entfernt wohnen oder arbeiten. Dass es sich bei dieser Auswahl wieder um ausschließlich weibliche Künstlerinnen handelt, ist Zufall und auch diesmal ist Sabine Nasko nicht persönlich mit ihnen bekannt. Aufmerksam geworden ist sie durch Ausstellungen, persönliche Tipps oder dem Internet. Dies ist auch der große Unterschied zu anderen Gemeinschaftsausstellungen in Heiligenrode. Die Künstlerinnen lernen sich erst persönlich beim Aufbau der Ausstellung kennen. Durch dieses Projekt kann die Gemeinde Stuhr Arbeiten weiter entfernt lebender Künstlerinnen dem interessierten Publikum zeigen und gleichzeitig kommt es zu einer Vernetzung von Kontakten, die ohne diese Ausstellung nicht stattgefunden hätten. Mit der Keramikerin Ursula Commandeur (Castrop-Rauxel), der Malerin Annette Jellinghaus (Grevelsberg) und der Zeichnerin Gerlinde Zantis (Aachen) konnte Sabine Nasko wieder drei außergewöhnliche Künstlerinnen gewinnen, die hoffentlich an den Erfolg der letzten Ausstellung anknüpfen können. Die Ausstellung wird bis zum 31.03.2019 gezeigt.

Eintritt frei.


bis So, 31.3.2019 - Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode
Ausstellung „Eingeladen II“
mit Werken von Sabine Nasko, Ursula Commandeur, Annette Jellinghaus und Gerlinde Zantis

Ausstellung "Eingeladen II" © Nasko© NaskoNach der erfolgreichen Ausstellung vor zwei Jahren verfolgt die Stuhrer Künstlerin Sabine Nasko ihr Projekt weiter. Das Ausstellungskonzept beinhaltet, dass eine Stuhrer Künstlerin drei weitere Künstler/Künstlerinnen benennt, deren Kunst sie beeindruckt, mit denen sie eine Ausstellung gestalten möchte und die mindestens 100km entfernt wohnen oder arbeiten. Öffnungszeiten:

samstags 15:00 - 18:00 Uhr
sonntags 11:00 - 18:00 Uhr

Eintritt frei.


Do, 21.03.2019, 18:00 Uhr - Rathaus Stuhr
Ausstellungseröffnung der KGS Stuhr-Brinkum
Die bunte Schule der Kunst

Ausstellung "Die bunte Schule der Kunst" © KGS Stuhr-Brinkum© KGS Stuhr-BrinkumInsgesamt vier Wochen wird eine bunte Vielfalt an Schülerkunstwerken verschiedener Jahrgänge und Schulzweige die Verwaltungsflure des Rathauses schmücken und zum Betrachten einladen. Die Schülerkunstwerke sind den jeweiligen Unterrichtsthemen entsprungen und zeigen einen variantenreichen Querschnitt unterschiedlicher Herangehensweisen an Fragen der Kunst. Die Eröffnung der Ausstellung wird mit musikalischen Beiträgen von der Jazzcombo der KGS Stuhr-Brinkum untermalt. Die Ausstellung wird bis zum 24.04.2019 gezeigt.

Eintritt frei.


bis Mi, 24.4.2019 - Rathaus Stuhr
Ausstellung der KGS Stuhr-Brinkum
Die bunte Schule der Kunst

Ausstellung "Die bunte Schule der Kunst" © KGS Stuhr-Brinkum© KGS Stuhr-BrinkumInsgesamt vier Wochen wird eine bunte Vielfalt an Schülerkunstwerken verschiedener Jahrgänge und Schulzweige die Verwaltungsflure des Rathauses schmücken und zum Betrachten einladen.

Öffnungszeiten:

Mo. 09:00 - 16:00 Uhr
Di. 09:00 - 16:00 Uhr
Mi. 09:00 - 12:00 Uhr
Do. 09:00 - 18:00 Uhr
Fr. 09:00 - 12:00 Uhr

Eintritt frei.


Fr, 29.03.2019, 20:00 Uhr - Gut Varrel
Musical Starlights
Ein Streifzug durch die Welt der Musicals

Musical Starlights 2019 © Christine Lutz© Christine LutzNach dem großen Erfolg in den letzten Jahren mit ausverkauftem oder beinah ausverkauftem Haus präsentieren Ihnen auch 2019 „Voice Over Piano“ in Zusammenarbeit mit der Volksbank eG, Syke und der Gemeinde Stuhr auf dem Gut Varrel einen wundervollen Abend voller musikalischer Gefühle. Genießen Sie die unglaubliche Stimmgewalt der Bremerin Sara Dähn im Zusammenspiel mit den Darstellern der Bremer Musical Company. Die Zuschauer erwartet ein Abend auf hohem Niveau mit abwechslungsreichen Melodien aus verschiedenen Genres. Begleitet von einer Liveband werden bekannte Stücke aus Musicals von „König der Löwen" bis „Elisabeth“ und von „Ich war noch niemals in New York“ bis zur „Rocky Horror Show“ zu hören sein, aber auch mitreißende Titel von „ABBA“ und „Queen“ sowie Chansons der 40er bis 60er Jahre finden sich auf der Setlist wieder. Mit dabei im Programm sind auch eigene Songs der Macher der Musical Starlights wie „Leben“, „Sternenstaub“ oder „Cool“, sowie Songs von Michael Bublé und Frank Sinatra. Und während sich Sara Dähn und die anderen Darsteller rasant von einem ins nächste Kostüm werfen, plaudert der Moderator Thomas Blaeschke aus dem Nähkästchen der Produktionen und Autoren und gibt Einblicke in die geschichtliche Entwicklung des Musicals - von den klassischen Musicals wie „Cats“ über die deutsche Musicalkultur der Schlager und Chansons zu der neuen Generation von Musicals wie „We will rock you“ und „Mamma Mia!“.

Eintritt 22,-/erm. 20,-€, Tickets


April

Sa, 06.04.2019, 20:00 Uhr - Gut Varrel
Irish Spring - Festival of Irish Folk Music 2019
Breabach, Boxing Banjo und Eddie Sheehan & Cormac Doyle

Breabach © Stuart Curnow© Stuart CurnowDen Abend eröffnen mit Eddie Sheehan und Cormac Doyle zwei innige, reife und bewährte Sänger. Exklusiv für Irish Spring haben sie ein Spezialprogramm mit Liedern über Auswanderung zusammengestellt, einem jahrhundertealten Trauma der Iren, das heute auch in anderen Teilen der Welt wieder brennend aktuell ist. Die vier jungen Männer der Gruppe Boxing Banjo kommen aus dem Westen Irlands. Sie stehen für den musikalisch selbstbewussten Ansatz, die Tradition, die bis in die 1920er-Jahre zurückreicht, wieder aufzunehmen und zu entstauben, aber nicht minder energievoll im heutigen Musikgeschehen als handgemachte Alternative zur elektronischen Musik zu verankern. Für die Freunde des irischen Tanzes wird im Laufe des Abends die preisgekrönte Tanz-Virtuosin Sandra Ganley aus Mayo mit rhythmischen Einlagen akustische und visuelle Highlights einstreuen. Sie wechselt mühelos zwischen dem erdig-authentischen Sean Nos-Stil und den schwebenden Tanzfiguren, wie man sie von Riverdance kennt. Nach der Pause übernehmen die Schotten von Breabach die Bühne. Sie gelten als eine der dynamischsten und innovativsten schottischen Bands der letzten Jahre. Völlig zu Recht wurde diese Gruppe kürzlich zur schottischen „Band des Jahres“ gekürt. Mit gleich zwei großen schottischen Hochland-Dudelsäcken, Fiddle, Mandoline, Kontrabass, gälischen Liedern, Steptanz und Gitarre touren sie seit Jahren über den Planeten Erde. Ein musikalischer Wirbelwind vom Feinsten! Zum großen Festivalfinale stürmen alle Künstler die Bühne, um in gemeinsamer Session den Abend ausklingen zu lassen.

Mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Syke.

Eintritt 25,-/erm. 20,-€, Tickets

 


So, 28.04.2019, 15:30 Uhr - Rathaus Stuhr
Bremer Kaffeehaus-Orchester
„Frisch aufgeblüht – neue Kaffeehausmusik!“

Bremer-Kaffeehaus-Orchester © Christoph Brunkow© Christoph BrunkowDie fünf Männer im Frack vom Bremer Kaffeehaus-Orchester versprechen eine frühlingshafte Mischung wunderbarer moderner Kaffeehausmusik, mit neuen Stücken zwischen Klassik, Jazz, Tango und den Beatles: augenzwinkernd präsentiert und gespielt mit Liebe, Lust und Leidenschaft. Freuen Sie sich auf ein Frühlings-Feuerwerk aus üppigem Klang, hemmungsloser Spielfreude und schlitzohrig-charmanter Moderation.

Mit freundlicher Unterstützung der Volksbank eG, Syke.

Eintritt 15,-/erm. 10,-€, Tickets