Sie sind hier: Aktuelle Veranstaltungen

StuhrKultur

Direkt zum Programm für:

JuniJuliAugust

Juni

Sa, 22.06.2019, 20:00 Uhr - Rathaus Stuhr
Damas Band & Ibn Arabi Sufi Ensemble
Die Lieder der Sufis mit Derwischtanz

Damas Band & Ibn Arabi Sufi Ensemble © Damas Band & Ibn Arabi Sufi EnsembleAuthentische Musik aus Damaskus im Stuhrer Ratssaal. Vier Bremer Musiker, zwei Deutsche und zwei Syrer, präsentieren Musik, wie man sie aus dem Orient kennt. Die Musiker der Damas Band bringen gemeinsam mit dem Ibn Arabi-Ensemble und dem Derwischtänzer Yazan Aljamal dem Publikum ein seltenes Erlebnis mit. Auf dem Programm steht Sufi-Musik - Ausdruck der Weltoffenheit, Liebe und der Suche nach dem Göttlichen, ergänzt durch den tanzenden Derwisch. Die Sufimusik besteht aus Rhythmus und Melodie, wobei der Gesang und die Instrumentalisten unisono spielen. Lange lyrische Bögen in Vierteltonskalen im Zusammenspiel mit kontemplativen bis antreibenden Rhythmen charakterisieren den Stil der Musik. Die Musiker spielen die traditionellen Instrumente Ney (Flöte aus Schilfrohr), Oud (Laute ohne Bünde), Riq (Kleine Schellentrommel) und Daf (Große Rahmentrommel).

Eintritt 10,-/erm. 5,-€, Tickets

 


Juli

Mi, 03.07.2019, 20:00 Uhr - Gut Varrel
Semesterabschlusskonzert von Orchester & Chor der Universität Bremen
„Zwischen Chaos und Commerz“ - Groteske Musik aus Berlin & Leningrad aus den 1930er Jahren

Orchester und Chor der Universität Bremen © Harald RehlingVor dem 2. Weltkrieg sprühte in den europäischen Metropolen das Leben. Es entstand groteske, witzige und freche Musik. Beispiele dafür aus Berlin und Leningrad stehen unter dem Titel "Zwischen Chaos und Commerz" auf dem Programm des Konzerts von Orchester & Chor der Universität Bremen und der Band „Blech-Lights“. Der Chor singt von Mischa Spoliansky „Rufen Sie Herrn Plim“ in der Bearbeitung für Chor und Klavier. Die Band „Blech-Lights“ führt eine Suite des Leningrader Komponisten Dmitri Schostakowitsch aus dem Zeichentrickfilm „Das Märchen vom Popen und seinem Knecht Balda“ auf. Das Orchester spielt zwei Werke von Dmitri Schostakowitsch: seine 5. Ballettsuite op. 27a „Der Bolzen“ und als Zugabe seinen berühmten Walzer Nr. 2 aus der „Suite Nr. 2 für Jazzorchester“.

Eintritt 12,-/erm. 8,-€, Tickets


August

So, 18.08.2019, 15:00 Uhr - Gut Varrel
GartenKultur-Musikfestival
Pelemele – Rock für Kinder

GKMF - Pelemele © Georg MuellerSelbst komponierte Songs, Texte mit viel Witz und Musik, die in die Beine geht! Die vier Kölner Musiker animieren mit ihrem coolen Mix aus Rock, Soul Grooves und Hip Hop ihre Zuhörer zum Mitrocken, Mittanzen, Mitspringen und Mitklatschen.      

Im aktuellen Programm und der neuen CD „Ausrasten“ grooven die wilden Tiere, tanzt ein Roboter, gibt es ein Pizza-Rapzept und rockt die Groovehummel. Man trifft auf eine Herde tanzender Elefanten und einige durchgeknallte, ausgebrochene Zootiere. Eltern und Kinder küren den Sieger im Stinkefuß-Wettbewerb und werden mal so eben zu Monstern ausgebildet. Das verspricht eine Menge rockiger Highlights, bei denen natürlich auch die WDR-KiRaKa Chart-Hits „Springt“ und „Bumschakalaka“ nicht fehlen dürfen.

Die letzten Alben NIMM UNS MIT!, ROCKWÜRSTE und ROCKCIRCUS erhielten zudem das begehrte Prädikat „Gute Musik für Kinder“. Diese Auszeichnung wird vom Verband  deutscher Musikschulen, dem Kulturradio WDR3, der Initiative Hören und dem Bundesfamilienministerium vergeben. Bewertet werden technische und künstlerische Qualität, Phantasie sowie Originalität. Auftritte beim Kinderfernsehsender KiKa der ARD, beim Weltkindertag für den WDR, beim Hörfest des hr2, bei der RTL Toggo Tour, sowie der Titelsong „Wir lassen's krachen!“ des Kinder-Kinofilms „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“ bescheren Pelemele weiter wachsende multimediale Aufmerksamkeit.

Eintritt frei