Inhalt
Infospalte

Infobereich

Aktuelle Meldungen

05.12.2018
30.11.2018 Eine Verlosungsaktion der Brinkumer... Eine Verlosungsaktion der Brinkumer Interessengemeinschaft (BIG), der Interessengemeinschaft Stuhrer Unternehmen (ISU), des UnternehmerinnenForum Stuhr (UFO) und der Gemeinde Stuhr zugunsten der Fördervereine der KGS Stuhr-Brinkum und der Grundschule Stuhr-Brinkum
12.12.2018 Anmeldungen sind ab 13. Dezember ab... Anmeldungen sind ab 13. Dezember ab 15:00 Uhr möglich.
13.11.2018 ... die Geschenk-Idee für Familie,... ... die Geschenk-Idee für Familie, Freunde, Bekannte und Geschäftspartner.
11.10.2018 Tipps zum Thema Laubentfernung Tipps zum Thema Laubentfernung
weitere Meldungen

Veranstaltungen

Inhalt
Sie befinden sich hier: Wirtschaft & Verkehr » Termine

„Erfolgsfaktor Kommunikation – Stolpersteine kennen und vermeiden!“

Mi, 30.05.2018, 19:00 - 21:00 Uhr
Standort anzeigen

Stolpersteine sind Begriffe und Formulierungen, die beim Empfänger oftmals Missverständnisse, Ärger oder Ablehnung bewirken können. Oft genug sind diese Wirkungen jedoch völlig unbeabsichtigt. Gerade in kritischen Situationen, im Gespräch mit Kunden und Kooperationspartnern oder bei einem Hierarchiegefälle sind dies nicht selten genau die Knackpunkte, an denen die Unterhaltung eine unglückliche Wendung bekommt.

Dabei ist zu beachten, dass diese Dinge natürlich nicht immer und in jedem Fall zu Schwierigkeiten führen müssen. Dennoch ist es meist hilfreich, diese Fallen einfach zu umgehen.

Selbstverständlich gibt es auch Formulierungen, die das enthaltene Konfliktpotenzial vermeiden helfen. Auf diese Weise wird die eigene Kommunikation optimiert, unabhängig davon, ob es sich um den firmeninternen Austausch oder um die nach außen gerichtete Verständigung mit Kunden oder Geschäftspartnern handelt.

Klar sollte in diesem Zusammenhang sein, dass dies keinesfalls als eine „Garantie auf Konfliktfreiheit“ zu sehen ist, sondern vielmehr als Chance, weniger Missverständnisse aufkommen zu lassen.

Welche Stolpersteine in der alltäglichen Kommunikation lauern und wie diese vermieden werden können, soll in einer Abendveranstaltung in Weyhe vermittelt werden. Daneben geht es aber auch um Aspekte der gelungenen Kommunikation.

„Anhand von alltäglichen Beispielen wird den Teilnehmern die Wirkungsweise verschiedener Techniken aufgezeigt, um so die Anwendbarkeit immer im Fokus zu haben“, erläutert Landrat Cord Bockhop.

Referent Thorsten Penno © Landkreis DiepholzDie Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Diepholz lädt in enger Kooperation mit den Kreissparkassen und Volksbanken im Landkreis Diepholz und den kreisangehörigen Städten und Gemeinden die Unternehmen der Region zu dieser Veranstaltung ein.

Der Kommunikationstrainer und Coach Thorsten Penno hat folgende Programmpunkte vorgesehen: 

  • Stolpersteine der Kommunikation erkennen
  • Geeignete Umleitungen anwenden
  • Kommunikation erfolgreich gestalten. 

Der Referent folgt in seinen Seminaren und Vorträgen dem Motto von G-E. Lessing „Kann ich nicht auch lachend sehr ernsthaftig sein?“, es wird also auch unterhaltsam sein. 

Die Veranstaltung findet am 30.05.2018 um 19.00 Uhr im Rathaus der Gemeinde Weyhe, Rathausplatz 1, in 28844 Weyhe, statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldungen für die Veranstaltung nehmen Dennis Sander von der Gemeinde Weyhe unter Telefon 04203/71-218, per Telefax 04203/71-8218 oder per E-Mail sander@weyhe.de und Horst Schmidt von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Diepholz unter Telefon 05441/976-1453, per Telefax 05441/976-1768 oder per E-Mail horst.schmidt@diepholz.de entgegen.

Rubrik
Wirtschaftsförderung
Informationsveranstaltungen
Handel/Gewerbe

Veranstaltungsort
Gemeinde Weyhe- Rathaus
Veranstalter
Landkreis Diepholz -Wirtschaftsförderung-
Grafenstraße 3,
49356 Diepholz
Kontaktdaten
Telefon: 05441 976-1453
Telefax: 05441 976-1768
E-Mail:
Homepage: www.diepholz.de
Zurück