Sie sind hier:

„Gesunde Mitarbeiter – gesunde Unternehmen: Digitalen Stress reduzieren und produktiv arbeiten!“

Di, 26.02.2019, 19:00 - 21:00 Uhr
Standort anzeigen

Stressbelastungen bei der Arbeit entstehen heute einerseits durch veränderte Arbeitsbedingungen, die die Digitalisierung mit sich gebracht hat. Beschleunigung, Arbeit über Zeitzonen hinweg, verdichtete und flexible Arbeit, eine gewisse Unsicherheit und Unvorhersehbarkeit, sowie die Anforderung, ständig Neues zu lernen sind dabei mögliche Quellen für Stress. Auch der persönliche Lebensstil jedes Einzelnen sowie bestimmte Verhaltensgewohnheiten im Umgang mit digitalen Medien können Stressauslöser sein.

Doch wie entsteht chronischer Stress durch digitale Arbeitsmedien? Wie sehen die Warnzeichen für zu hohe Stressbelastung aus? Was können Unternehmer und Mitarbeitende tun, um den Stress einzudämmen? „Eine Abendveranstaltung in Stuhr soll u.a. Antworten auf diese und andere Fragen sowie praxisnahe Verhaltenstipps geben“, erklärt Landrat Cord Bockhop.

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Diepholz lädt in enger Kooperation mit den Kreissparkassen und Volksbanken im Landkreis Diepholz und den kreisangehörigen Städten und Gemeinden die Unternehmen der Region zu dieser Veranstaltung ein.

Referentin Dr. med. Sabine Schonert-Hirz © Landkreis DiepholzDie Referentin Dr. med. Schonert-Hirz, Stressmanagement-Expertin, Buchautorin und Moderatorin von Gesundheitssendungen, hat in ihrem Vortrag folgende Inhalte vorgesehen:

  1. Digitaler Stress: Die neue digitale Arbeitswelt: Augen auf! Was tun wir da? Wie entsteht digitaler Stress? Wie wirkt er auf Körper, Seele und Geist? Neurobiologische und psychologische Mechanismen verstehen!
  2. Warnzeichen erkennen: Wann bin ich durch chronischen digitalen Stress gefährdet? Sofortprogramm einsetzen: 1-Minutenübungen gegen Stress für jeden Arbeitsplatz! 

Zudem lernen die Teilnehmer alles über digitale Resilienz. Vermittelt werden 5 Starkmacher, mit denen Stress auf Dauer gut ausgeglichen werden kann, um leistungsfähig, gesund und fröhlich zu bleiben: 

  1. Achtsamkeit: Wann und wie gerate ich eigentlich unter Stress und wie kann ich mit Selbstdisziplin gegensteuern? Die 2 wichtigsten Übungen dazu.
  2. Brennpunkttraining: Innere Antreiber am digitalen Arbeitsplatz erkennen und Stresssituationen wirksam entschärfen!
  3. E-Mail-Flut: Die 8 wichtigsten Regeln für gute E-Mail-Kommunikation!
  4. Gelassenheit des Körpers: Wie Bewegung, das richtige Brain-Food und ausreichend Schlaf den Stress erst gar nicht aufkommen lassen!
  5. Gelassenheit der Seele: Wertschätzung sich selbst und anderen gegenüber als bestes Schutzschild gegen digitalen Stress! Die besten Tipps für eine entspannte Arbeitsatmosphäre!

Der Vortrag findet am 26.02.2019 um 19.00 Uhr im Rathaus der Gemeinde Stuhr, Blockener Straße 6, in 28816 Stuhr, statt. Die Teilnahme ist kostenlos. 

Anmeldungen für die Veranstaltung nehmen Lothar Wimmelmeier von der Gemeinde Stuhr unter Telefon 0421/5695-245, per Telefax 0421/5695-296 oder per E-Mail L.Wimmelmeier@stuhr.de und Horst Schmidt von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Diepholz unter Telefon 05441/976-1453, per Telefax 05441/976-1768 oder per E-Mail horst.schmidt@diepholz.de bis zum 19.02.2019 entgegen.

Weitere Veranstaltungen der Wirtschaftsförderung sind in der Seminarübersicht für 2019 zu finden.

Rubrik
Wirtschaftsförderung
Informationsveranstaltungen
Handel/Gewerbe

Veranstaltungsort
Rathaus Stuhr
Veranstalter
Landkreis Diepholz -Wirtschaftsförderung-
Grafenstraße 3,
49356 Diepholz
Kontaktdaten
Telefon: 05441 976-1453
Telefax: 05441 976-1768
E-Mail:
Homepage: www.diepholz.de
ZurückDrucken