Inhalt
Infospalte

Infobereich

Aktuelle Meldungen

28.12.2018
21.02.2019 Die Gemeinde Stuhr plant im Rahmen... Die Gemeinde Stuhr plant im Rahmen des Präventionsnetzwerkes „Frühe Hilfen“ in Kooperation mit dem Landkreis Diepholz zum ersten Mal einen großen Familientag unter dem Motto „Unter Drei in Stuhr dabei“. Die Veranstaltung findet am Samstag, 16. März 2019 in der Zeit von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Rathaus Stuhr statt.
12.02.2019 Infobus des VBN am ZOB Brinkum und... Infobus des VBN am ZOB Brinkum und am Rathaus Stuhr
11.02.2019 Am 28. März 2019 ist es wieder... Am 28. März 2019 ist es wieder soweit: der Zukunftstag für Mädchen und Jungen findet in Niedersachsen statt.
05.02.2019 Seit Beginn des Jahres führt die... Seit Beginn des Jahres führt die Stabstelle 02 – Wirtschaft, Stadtmarketing und Kultur der Gemeinde Stuhr für den Bereich Kultur eine Zuschauerbefragung bei ihren Veranstaltungen durch.
31.01.2019 für alle Existenzgründerinnen und... für alle Existenzgründerinnen und Existenzgründer
29.01.2019 - Veranstaltung der... - Veranstaltung der Wirtschaftsförderung des Landkreises Diepholz für Unternehmen und Existenzgründer/innen der Region -
23.01.2019 Veranstaltungen zum Internationalen... Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag und Equal Pay Day
12.12.2018 Anmeldungen sind ab 13. Dezember ab... Anmeldungen sind ab 13. Dezember ab 15:00 Uhr möglich.
weitere Meldungen

Veranstaltungen

Inhalt
Sie befinden sich hier:

Baurechtlicher Nachbarschutz

Allgemeine Informationen

Eine Baumaßnahme kann sich auf die Nachbargrundstücke des Baugrundstückes auswirken. Deshalb enthält die Bauordnung zahlreiche Vorschriften, die dem Schutz der Nachbarn dienen.
Hierzu zählen z. B. Grenzabstände für Gebäude und Nebengebäude. Daneben gibt es Regelungen, die den Nachbarn eine besondere Rechtsposition im Baugenehmigungsverfahren geben.

So können Nachbarn, die Bauvorlagen, die deren Belange berühren bei der zuständigen Stelle einsehen.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden keine Unterlagen benötigt.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen keine Fristen beachtet werden.

Widersprüche sind innerhalb eines Monats nach Bekanntwerden zu erheben.

Was sollte ich sonst noch wissen?

In der Broschüre "Tipps für Nachbarn", herausgegeben vom niedersächsischen Justizministerium, erhalten Sie ausführliche Informationen zu Regelungen in Bezug auf den Grenzabstand zum Nachbargrundstück.


Ansprechpartner/in
Frau Anette MenkeStandort anzeigen
Amt / Bereich
Bauordnung
Rathaus Stuhr, Zimmer 328
Blockener Straße 6
28816 Stuhr
Telefon: 0421 5695-328
Telefax: 0421 5695-9328
E-Mail:


Aufgaben:
Nachbarbeteiligung/Widersprüche, Denkmalpflege

Frau M. SolteStandort anzeigen
Amt / Bereich
Bauordnung
Rathaus Stuhr, Zimmer 314
Blockener Straße 6
28816 Stuhr
Telefon: 0421 5695-314
Telefax: 0421 5695-9314
E-Mail:


Aufgaben:
Baulasten, Nachbarbeteiligung/Widersprüche

Zurück